Emil und die Detektive

Emil und die Detektive

Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Grossmutter und die Kusine Pony Hutchen erwarten ihn am Blumenstand im Bahnhof Friedrichstrasse. Aber Emil kommt nicht, auch nicht mit dem nachsten Zug. Wahrend die Grossmutter und Pony Hutchen noch uberlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gesturzt. Quer durch die grosse fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Gluck bekommt Emil bald Unterstutzung: von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.