Letztendlich geht es nur um dich

Letztendlich geht es nur um dich

Rhiannon liebt ihren Freund Justin, auch wenn der sie in der Schule eiskalt abblitzen lasst. So ist er halt. Und wenn Rhiannon auf der Ruckfahrt von der Schule den Radiosender wechseln will, kommt von Justin »mein Auto, meine Musik«. Ladt Rhiannon ihn zu einer Party ein, beschwert er sich, dass sie ihn immer »festnageln« will. Eines Tages ist plotzlich alles anders: Justin lasst Rhiannon die Musik aussuchen, er singt aus voller Kehle mit und hort ihr aufmerksam zu. Rhiannon ist uberglucklich. Doch dann kommt ein Fremder und behauptet, dass er fur einen Tag in Justins Korper gewesen ist…»Kann es sein, dass der A, in den ich mich verliebt habe, jeden Tag in einem anderen Korper lebt? Aber wenn Gluck sich so gut anfuhlt, ist es eigentlich egal, ob es tatsachlich echt ist oder nicht.«